Drucken

EM Spritze für Rasen Trecker selber bauen

17.09.2017 - EM Spritze für Rasen Trecker selber bauen

EM Spritze für Rasen Trecker selber bauen
Social Media

App

App

App

EM Spritze für Rasen Trecker

Model 01

Das erste Model unserer EM Spritze basierte auf einer Sackkarre, die zu einem Gestell umfunktioniert wurde, dass man an Quad oder Rasen Trecker hängen kann. Eigentlich nutzen wir dieses Gestell als Anhänger zu abäppeln. Die Mulde kann man aber abnehmen und dann nach Bedarf das Fass zum spritzen auf die Karre schnallen. Der Vorteil dabei ist, dass man sich keine Gedanken um die Tragfähigkeit machen muss, der Nachteil ist aber, dass man das Ganze jedes mal vor / nach Gebrauch umbauen muss. 

Ein weiteres wesentliches Bestandteil unserer Spritze ist eine so genannte Nachlauf - Pumpe aus einem ´94er VW T4 Kühler Kreislauf. Die alten Anschlüsse an der Pumpe wurden entfernt und durch handelsübliche Gartenschlauch Kupplungen ersetzt.
Als Spritzarm diente bei Model 01 eine Gartenschlauch, in den wir ein paar kleine Löcher gebohrt haben. Für die ersten Versuche reichte das voll und ganz. 
Zu Anfang haben wir das ganze Gestell mit dem Quad bewegt. Die Pumpe einfach an die Quad Batterie angeschlossen und los ging es. Die Probleme die auftauchten waren allerdings, dass der Motor vom Quad nicht genügend Strom erzeugte um die Pumpe zu betreiben und die Quad Batterie zu laden, so dass das Quad jedes mal nach Spritz Einsatz nicht mehr angesprungen ist. 
Andere Probleme waren, dass der Inhalt des Spritzfasses während der Fahrt durch die Einfüllöffnung schwappt, der Ansaug Schlauch im Fass aufschwomm und die Pumpe somit Luft zog, das Loch im Deckel für den Aunsaugschlauch war zu hoch etc.
Die Lösung für das erste Problem war die Pumpe statt mit dem Quad mit dem Rasenmäher Trecker zu fahren, der erzeugt mehr Strom. 
Das lästige Umbauen des Anhängers ging uns allerdings ganz schön auf die Nerven, also enstand somit das Model 02.

App

App

Model 02

Um nicht jedes Mal den Anhänger umbauen zu müssen war klar, dass die Spritze ein eigenes Gestell braucht. Dazu dient in diesem Fall für das Model 02 ein Rahmen den ich aus Flacheisen geschweißt und direkt am Rasenmäher Trecker angeschraubt hab. Auf diesem Rahmen liegt nun das 60 Liter Fass
Die Pumpe ist noch die Gleiche, wie bei Model 01. Der Druck den diese Pumpe erzeugt reicht voll und ganz. Wenn Effektive MIkroorganismen mit Spritzgeräten ausgebracht werden sollte man einen Druck an der Düse von über 3 Bar vermeiden. Was aber ebenfalls neu ist, ist das Spritzgestänge. Diesmal hab ich 12mm Kupfer Rohr verwendet, in das ich alle 10 cm ein winziges Loch gebohrt hab. Da wir nicht direkt die Pflanze besprühen wollen, sondern den Boden mit Effektiven Mikroorganismen versorgen wollen reicht es, dass es keinen breiten Sprühfächer an der Spritze gibt, sondern dass die Flüssigkit eher im Strahl hinaus läuft / tropft. Zusätzlich hat die Spritze nun einen Absperrhahn bekommen, sodass man sie befüllen kann und nicht gleich los muss. Außerdem gibt es nun einen ordentlichen Einfüllstutzen mit Deckel, so dass die Spritzflüssigkeit nicht aus dem Fass schwappt. Den Auslauf Stutzen hab ich verlegt. Zunächst befand sich der Stutzen am Fassdeckel, das Problem war aber, dass nach dem Einsatz fast 10 Liter im Fass verblieben sind. Nun ist der Abfluss am tiefsten Punkt des Fasses und die Pumpe holt alles bis auf den letzten Tropfen raus. 
Die Anschlüsse am Fass und der Einfüllstutzen sind alle mit Heißkleber befestigt. Das Kupferrohr und die Verbindungsstücke inkl. Absperrhahn sind Handelsübliche Bauteile aus dem Baumarkt, ebenso die Wasseranschlüsse, die gewöhnlich aus der Garten Abteilung stammen. Die Pumpe kommt aus dem KFZ Teile Handel und solche Fässer gibt es immer mal bei den Kleinanzeigen zu finden. 

Bei Fragen oder Anregungen könnt ihr gerne das Kontakt Formular verwenden. In der Mobil Version werden nicht alle Bilder und Videos korrekt dargestellt. Um alle Bilder und Videos richtig zu sehen, müsst ihr auf Mobil Geräten am unteren Bildschirmrand auf "Klassische Ansicht" klicken.

App


Artikel als PDF Datei speichern.