Drucken

Erfahrungsbericht mit Effektiven Mikroorganismen

01.09.2017 - Erfahrungsbericht mit Effektiven Mikroorganismen

Erfahrungsbericht mit Effektiven Mikroorganismen

Wie wir zu Effektiven Mikroorganismen kamen

 und was wir für Erfahrungen mit Effektiven Mikroorganismen gemacht haben.

App

Durch meine Tätigkeit als Hufschmied bin ich schon öfter in verschiedenen Pferde Ställen mit Effektiven Mikroorganismen in Kontakt gekommen. Entweder im Zusammenhang mit Fütterung und Haltung oder mit Weidepflege und der Wasserversorgung. Somit war mir der Begriff "Effektive Mikroorganismen" zwar schon geläufig und ich hatte auch viel Gutes darüber gehört und gesehen, aber so richtig damit befasst hab ich mich erst als mich eine Kundin fragte, ob ich nicht über den Shop auch Effektive Mikroorganismen von Emiko beziehen könnte. Somit fing ich an mich ein wenig mit den EM zu beschäftigen. Für mich war am Anfang nicht klar wie vielseitig einsetzbar die EM sind und wie großartig die Wirkung ist.

Erst mal war ich etwas erschlagen von den vielen Produkten und stieg durch die Produktpalette überhaupt nicht durch. Das ganze schien mir etwas komplex und undurchsichtig zu sein. Also besorgte ich mir ein paar Bücher über Effektive Mikroorganismen und je mehr ich mich darüber informierte desto mehr zogen mich die EM in ihren Bann. Nach der Sammlung von Informationen und dem sich langsam einstellenden Durchblick folgten also einige Praxistest. Ich bestellte einen ganzen Haufen Produkte für diverse Anwendungen und probierte aus. Ein paar Versuche ließen sich Dokumentieren und die Ergebnisse belegen andere wiederum nicht.

So legte ich zum Beispiel EM Keramik Pipes in eine Bütt ( hier geht’s zum Bericht ), in eine zweite, die den gleichen Bedingungen ausgesetzt war legte ich kein Keramik Pipe. Beide Bütten ließ ich eine Weile stehen und war überrascht, dass in der einen Bütt das Wasser tatsächlich immer grüner und grüner wurde wohingegen in der Bütt mit der Keramik das Wasser klar blieb. Zeitgleich fing ich an unseren Offenstall und das Paddock mit EM zu versorgen ( Hier geht’s zum Bericht ). Die Ponys hatten im Winter einiges an Heu in den Boden getreten und bei unserem feuchtwarmen Sommer fing das Ganze an ein wenig unangenehm zu riechen. Schon am dritten Tag war der Geruch jedoch fast komplett weg. Also versorgte ich auch unseren Misthaufen mit EM ( Hier geht’s zum Bericht ). Hier der gleiche Effekt, keine bzw. kaum unangenehme Gerüche. Als unser Mist das letzte Mal abgeholt wurde, hieß es was für einen tollen Mist wir haben.

Zum nächsten Versuch musste das Katzenklo her halten, auch hier: keine unangenehmen Gerüche mehr. So langsam war ich nicht mehr zu bremsen was die Ausbringung von EM anging. Ich putzte, feudelte, besprühte die Sitzmöbel, die Hundebetten, wusch das Geschirr ab - alles mit EM. Biologischer und Nachhaltiger geht es nicht. Denn wir haben keinen Anschluss an die Kanalisation. Wir haben dafür eine kleine 3- Kammer Kläranlage mit Biologischem Nachklärteich. Beim letzten Mal Klärschlamm abfahren, hatten wir keine unangenehmen Gerüche, obwohl wir die Kläranlage nicht mal direkt mit EM versorgt haben sonder nur indirekt über das Abwasser vom putzen und abwaschen. Unseren Biologischen Nachklärteich haben wir ebenfalls komplett mit EM saniert ( Hier geht’s zum Bericht ). Auch hier machten sich so langsam unangenehme Fäulnis Gerüche breit. Das Wasser war komplett unter einen dicken Schicht Entengrütze versteckt und war absolut undurchsichtig und satt braun. Nachdem wir die ganze Entengrütze abgefischt haben und den Teich mit Dangos und EM versorgten wurde das Wasser von Tag zu Tag klarer. Ebenso hier war der üble Geruch ziemlich schnell verschwunden.

Als nächstes fing ich an unser Heu für die Pferde kurz vor dem füttern mit EM zu besprühen. Wir hatten ein paar Pferde, die ein wenig Probleme mit den Atemwegen hatten. Zum einen war natürlich das schlechte Klima auf dem Paddock dafür verantwortlich zum anderen aber auch die mittelprächtige Heu Qualität. Aber auch hier positive Effekte mit EM. Deutlich weniger husten. Inzwischen sprühen wir das Heu immer abends schon für den nächsten Tag ein und stellen fest, dass das Heu fast überhaupt nicht mehr staubt und fast richtig frisch nach Heu riecht. Die Wirkung der EM war bis jetzt in allen Anwendungsbereichen beeindruckend und somit sind die EM bei uns voll in den alltäglichen Ablauf integriert.

Als nächstes folgten die Versuche bezüglich der inneren Anwendung. Allem voran der Selbstversuch an meinem eigenen Körper. Seit meinem 14. Lebensjahr war ich mal mehr und mal weniger mit Heuschnupfen geplagt. Teilweise aber doch schon recht heftig. Frisch gemähter Rasen, Heu, Blüten waren für mich Horror und es galt wenn möglich einen großen Bogen zu machen. Schon wenn ich frischen Rasenschnitt roch wollte ich am liebsten die Flucht ergreifen. Was soll ich sagen, jetzt freue ich mich über den Geruch von frisch geschnittenem Rasen, weil es gut riecht. Und warum freue ich mich? Weil ich keine Angst mehr vor allergischen Reaktionen haben muss. Auch hier haben die EM dafür gesorgt, dass ich die Allergien los bin ( Hier geht’s zum Bericht ). Endlich kann ich Äpfel essen. Hier stellte sich der Erfolg schon am dritten Tag der Anwendung ein. Die Nase wurde immer freier und Zusammen mit den EM im Heu konnte ich die Pferde füttern ohne Tuch vor Mund und Nase. Sämtliche Nießattacken bleiben seit dem aus, keine tränenden und juckenden Augen mehr. Darüber hinaus fühle ich mich mit den EM irgendwie vitaler und agiler. Ich gehe fröhlicher und emotionaler durchs Leben, habe mehr Energie und fühle mich wacher. Somit bekommen jetzt auch Hunde und Katzen EM innerlich. Sämtliche Wasser Vorräte, sowohl für die Katzen als auch in Kaffeemaschine und Trinkflaschen sind mit EM Keramik versorgt, ebenso die Pferdetränke. Wer mehr über unsere Erfahrungen mit EM lesen möchte findet einige Infos auf unseren Seiten unter: ( Shop ) www.wehota.com oder ( Service ) www.ehs-ltd.de

Bei Fragen könnt ihr uns auch gerne direkt kontaktieren. Unter 0176 - 78452855 ( gerne per WhatsApp ) oder info@wehota.com oder info@ehs-ltd.de oder facebook: "Toby Schuetgens" oder "wehota". Wir freuen uns über jede Frage und die Möglichkeit das Wissen über EM und die wundervollen Möglichkeiten weiter zu geben.


Artikel als PDF Datei speichern.